Portrait: Jasmin Berchtold Jasmin Berchtold-Verasani Logo: diis[+]plus

Schön, dass du da bist!

Schön, dass du den Weg auf meine Internetseite gefunden hast.

Wer bin ich

Ich heisse Jasmin Berchtold-Verasani und ich bin diis[+]plus. Am 27. August dieses Jahres durfte ich meinen 40. Geburtstag feiern. Mein Ehemann, Thomas Berchtold, begleitet und unterstützt mich bereits seit über 10 Jahren. Gemeinsam wohnen wir in unserem eigenen Traum vom Haus in Brig. Unser Familienglück wird durch unsere 3 wundervollen Kindern (im Alter von 3, 4 und 6 Jahren) bereichert.

Beruf

Als gelernte Betriebssekretärin war ich 21 Jahre für die SBB tätig. Mit viel Engagement und Flexibilität durfte ich mich in den unterschiedlichsten Bereichen der SBB einbringen: als stellvertretende Geschäftsführerin und Reisebüroverantwortliche zweier Bahnhöfe wie auch als Ausbildungs- und stellvertretende Marketingverantwortliche der Region Wallis. Weiter durfte ich in Bern als Kommunikationsmanagerin eines Projektes mitwirken. Nach meinem zweiten Schwangerschaftsurlaub war ich hauptsächlich im Personalwesen sowie als Kundenberaterin im Kundendialog der SBB tätig.

Die vergangenen 3 Jahren war ich als Familienmanagerin und Grossrats-Suppleantin tätig. Nun steige ich beruflich wieder in die Arbeitswelt ein – die Firma Abdach AG hat mich mit einem zeitgemässen Familienmodell bereits herzlich empfangen.

Politik

Als Grossrats-Suppleantin der SVPO engagiere ich mich seit 2017 mit viel Freude und Elan für unsere Oberwalliser Bevölkerung. Vor allem für unsere Jüngsten setze ich mich mit sehr viel Herzblut ein. Unsere Kinder und Nachkommen sind der Grund dafür, warum mir die Familienpolitik so sehr am Herzen liegt. Aber auch als Beisitzerin und Sekretärin der SVP-Ortspartei Brig-Glis-Gamsen-Brigerbad habe ich für unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger immer ein offenes Ohr.

Das Thema Frauenpolitik ist präsenter denn je. Aus diesem Grund wirke ich bei der überparteilichen Arbeitsgruppe im Oberwallis mit. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, mehr Frauen für die Politik zu motivieren.

Vereinsleben / Freizeit

Bei der Frauen- und Müttergemeinschaft (FMG) Glis-Gamsen-Brigerbad darf ich als erweitertes Vorstandsmitglied für das Ressort Familie mitwirken. Die strahlenden Kinderaugen schenken uns über das ganze Vereinsjahr hindurch Glücksmomente, welche mit Geld nicht zu bezahlen sind.

Neu unterstütze und ergänze ich das Team der Ludothek Oberwallis mit Standort in Brig, welches ein breites Spektrum an Spielen und Spielsachen für Gross und Klein zum Ausleihen anbietet. Ich kann nur wärmstens empfehlen, vorbei zu schauen. Das Spielangebot wird stetig erneuert und ergänzt.

Als Mitglied des Patronats-Komitees des Hospiz Oberwallis (HOPE) setze ich mich für die Entstehung einer Hospizinstitution im Oberwallis ein. Sie ist eine Institution im Langzeitpflegebereich mit spezialisiertem Palliative Care Auftrag. Im Hospiz Oberwallis, (in der Folge der Einfachheit halber nur HOPE genannt), sollen Patientinnen und Patienten ab dem 18. Lebensjahr, in komplexen Krankheitssituationen ein Zuhause so nahe wie möglich an ihrem Daheim, bis zu ihrem Sterben finden. Das Ziel sind die Linderung belastender Symptome, die Erreichung einer bestmöglichen Lebensqualität der Betroffenen, ein Sterben in Würde sowie die Begleitung der nahestehenden Bezugspersonen in der Trauerphase und gegebenenfalls über den Tod der Patientin, des Patienten hinaus.

Als Mitglied der Schweizerischen Stiftung für das Stockalperschloss setze ich mich dafür ein, das Schloss in seinem historischen Bestand zu erhalten bzw. national und international bekannt zu machen.

Neben dem Vereinsleben verbringe ich meine Freizeit mit meiner Familie. Ich geniesse es, mit meinem Mann und unseren gemeinsamen 3 Kindern im In- und Ausland unterwegs zu sein und einfach nur die gemeinsame Zeit zu geniessen.

Motivation

Mein persönlicher Antreiber galt und gilt ganz dem Zitat von Henry Ford:

«Wer immer nur das tut, was er schon kann, bleibt immer nur dass, was er schon ist.»